linkedin

TIPCO wird zu Nomentia

TIPCO sagt "Hei" zur Zukunft!

Ein neues Zeitalter bricht an! Seit dem Release der ersten TIP-Version im Jahr 2001 ist unsere Software kontinuierlich gewachsen. Mittlerweile sind wir eine der innovativsten Lösungen im deutschsprachigen Markt und bieten alles an, was Ihren Treasury-Alltag erleichtert. Alles? Nein, fast alles – bis auf Zahlungsverkehr.

Und genau das wird sich jetzt ändern. Unser Zusammenschluss mit Nomentia, dem größten Zahlungsverkehrsanbieter in Skandinavien, macht aus der Treasury Information Platform TIP ein vollwertiges Treasury Management System.

 

Zwei führende Anbieter, die vereint den Treasury-Markt revolutionieren

TIPCO heißt ab sofort Nomentia, aber TIP bleibt TIP. Mit dieser Akquisition finden zwei komplementäre Produktportfolios zueinander, die Unternehmen jeder Größenordnung eine State-of-the-Art Treasury-Lösung anbieten, die den Markt der Treasury Management Systeme revolutionieren wird.

Wesentlich für die erfolgreiche Entwicklung der ersten Gespräche waren vor allem die ähnliche Unternehmenskultur und Zukunftspläne der beiden FinTechs. "Nomentia und TIPCO haben dieselbe Vision: eine in dieser Form nie dagewesene webbasierte Treasury- und Cash Management Lösung anzubieten, und das nicht nur für sondern vor allem gemeinsam mit unseren Kunden." sagt Jukka Sallinen, CEO von Nomentia.

 

Jukka Sallinen | CEO Nomentia

Eins plus eins ist drei

Die führenden Köpfe hinter Nomentia und TIPCO wollen ihre Lösungen nicht nur miteinander vereinen, sondern in erster Linie miteinander wachsen und eine ganz neue Qualität am Markt anbieten. Mit mehr Investitionskraft und vor allem wesentlich mehr Manpower wird das neue Cash- und Treasury Management System gemeinsam mit den Anforderungen seiner Kunden völlig neue Wege gehen.

"Unsere Kunden schätzen TIP für seine Flexibilität. Mit jedem Projekt haben wir nicht nur dazugelernt, sondern auch neue Features eingebracht. Aber es gab auch Momente, in denen wir einsehen mussten, dass wir zwar die richtigen Ideen haben, aber nicht die nötige Umsetzungskraft. Der Zusammenschluss mit Nomentia gibt diesem Innovationsgeist jetzt die benötigte Energie." freut sich Hubert Rappold, Gründungsmitglied von TIPCO, langjähriger Innovationstreiber und jetzt Vice President of Engineering bei Nomentia.

 

Energieschub für Innovationen

Den größten Vorteil haben die rund 2.000 Kunden, die ihre bereits implementierten Lösungen einfach ausbauen können. Die Auswahl bleibt selbstverständlich modular, wer beispielsweise "nur" sein Risiko-Management mit der preisgekrönten Lösung von TIP umsetzen möchte, kann die webbasierte Cloud-Lösung einfach "on top" zu seinen bereits bestehenden Systemen implementieren. Darüber hinaus sind jetzt aber auch kundenspezifische Anpassungen und neue Features denkbar, die bisher noch nicht in den Rahmen passten.

Auch Neukunden dürften besonders aufmerksam in Richtung Norden blicken. CEO Sallinen ist gespannt auf die Ausschreibungen, denen das neu aufgestellte Unternehmen jetzt vollumfassend begegnen kann: "Genau wie TIPCO, mussten wir uns bei Ausschreibungen bisher auf unser Kerngebiet beschränken. Jetzt treten wir als vollwertiges Treasury Management System auf, das so gut wie alle Anforderungen bedienen kann. Wir können es kaum erwarten, mit dieser neuen Ausrichtung auf den Markt zu gehen."

 

Die neue Power im Treasury

 

A new star is born: Solution Portfolio Nomentia

 

Nomentia sagt "Hallo" zur Zukunft

Der Name TIPCO gehört der Vergangenheit an, aber unsere Werte und unser Qualitätsanspruch bleiben selbstverständlich bestehen. Unsere Teams in Österreich und Deutschland freuen sich auf baldigen Zuwachs – nicht nur durch die Zusammenarbeit mit Nomentia – und gemeinsam sind wir gespannt auf den Weg, der vor uns liegt.

 

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!