Wenn es schnell gehen muss: In vier Wochen zum Finanzstatus und FX-Exposure auf Knopfdruck

REWE Group Case Study

STRUKTUR

  • 16 Reiseveranstalter und 25 Spezialisten in 14 Ländern

Module

  • Kontenverwaltung
    Finanzstatus
    Liquiditätsplanung
    RiskSuite
    Derivate
    Avale

SCHNITTSTELLEN

  • SAP BW
    SAP TRM

EINFÜHRUNGSZEIT

  • 4 Wochen

Ausgangssituation und Zielsetzung

Mit der Akquise des europäischen Zweigs der Kuoni Holding durch REWE schlossen sich im Herbst 2015 mehrere Reiseveranstalter unter dem Dach der DER Touristik zusammen. Das Ziel: Pünktlich zum Tag des Closings die wesentlichen Treasury Abläufe reibungslos unter dem neuen Dach weiterzuführen. Dazu gehören der konzernweite Finanzstatus auf Knopfdruck, die Ermittlung des FX-Exposure sowie die bestehenden Prozesse zum FX-Management. Die besondere Herausforderung lag vor allem im dem knappen Zeitfenster von nur vier Wochen, das für den Carve-Out zur Verfügung stand.

TIP-Implementierung

Entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung waren Übernahme und Verwendung von Statuspositionen und FX-Sicherungen aus bestehenden Systemen. Nach einer sauberen inhaltlichen Definition wurden die benötigten Daten automatisiert übernommen und wo notwendig um weitere Informationen angereichert. Zusätzlich wurden sämtliche Daten gleich an REWE interne Systeme (SAP BW, SAP TRM) weitergeleitet, um ein Straight-through-processing zu ermöglichen. Darüberhinaus wurde REWE eine Reihe von maßgeschneiderten Berichten zur Verfügung gestellt, mit denen das Treasury den Finanzstatus und das FX-Exposure flexibel und auf Knopfdruck analysieren kann. Dank der einfachen Bedienung des Systems lassen sich Benutzer mühelos einbinden, was es REWE ermöglichte, auch diesen wesentlichen Schritt in kurzer Zeit vollständig abzudecken.

Wichtigster Erfolgsfaktor war das große Engagement aller Beteiligten bei Kuoni und REWE, das entscheidend war, um den ambitionierten Zeitplan einhalten zu können. So konnte zur Freude des Vorstands das vorab definierte Ziel am Tag des Closings pünktlich erreicht und der vollständige Finanzstatus sowie das FX-Exposure vorgelegt werden.

Outputs

  • Vollständiger System-Carve-Out innerhalb von 4 Wochen
  • Einrichten einer Übergangslösung für die Übertragung der Sicherungsgeschäfte zur REWE Group
  • Entwicklung von sechs Schnittstellen für die Anbindung in die neue Systemlandschaft
  • Überarbeitung und Erweiterung von Berichten nach den Anforderungen der REWE Group

Über REWE

Mit rund 326.000 Mitarbeitern in 20 europäischen Ländern und einem Jahresumsatz von über 54 Milliarden Euro ist die REWE Group einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Für die Touristiksparte DER Touristik begleiten seit dem Ausbau im Herbst 2015 rund 10.100 Mitarbeiter die Reisen von jährlich über 7,1 Millionen Gästen. In der Reisebranche ist das FX-Exposure ein wesentlicher Faktor für ein erfolgreiches und sicheres Treasury.

Share
REWE Group Case Study

„Mit TIP gewinnen wir innerhalb kürzester Zeit einen Überblick zum finanziellen Status akquirierter Gesellschaften – der perfekte „Notfallkoffer“ wenn es schnell gehen muss und das zu einem fairen Preis!“

Helmut Schäfer,

Head of Treasury Controlling, REWE Group

Nutzen Sie die Gelegenheit und besprechen Sie mit uns wie Sie Ihre tägliche Arbeit erleichtern können. Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und wir melden uns innerhalb der nächsten 24 Stunden.








Wir melden uns innerhalb der nächsten 24 Stunden