Die Zukunft besser lesen: Finanzstatus und Liquiditätsplanung in der Klett Gruppe.

Ernst Klett AG Case Study

STRUKTUR

  • 59 Tochtergesellschaften

Module

  • Finanzstatus
    Derivate
    Liquiditätsplanung
    Avalverwaltung

SCHNITTSTELLEN

  • SAP

EINFÜHRUNGSZEIT

  • 4 Monate

Ausgangssituation und Zielsetzung

TIP wurde bereits 2009 im Treasury der Ernst Klett AG eingeführt. Neben einer Währungskurs– und SAP-Schnittstelle wurden sechs – speziell auf die Ernst Klett AG zugeschnittene – Berichte umgesetzt. Nach einem Schulungstag und der direkten Unterstützung am ersten Meldestichtag konnte TIP direkt in Betrieb genommen werden. Seit der Implementierung können alle Finanzdaten gruppenweit in einer zentralen Finanzdatenbank erfasst und so regelmäßige Finanzstatus-Berichte für die gesamte Gruppe auf Knopfdruck erstellt werden. Mit dem Ziel, noch spezifischere Berichte, umfangreichere Auswertungen und direkte Analysen erstellen zu können, wurde 2015 das Update auf die 3.1 Version von TIP beschlossen.

TIP-Update 2015

Mit dem Update wurde nicht nur die neue dynamische Kontenverwaltung eingeführt, sondern auch neun Berichte sowie zwei Analyse Reports für den Finanzstatus und die Liquiditätsplanung aufgesetzt, um noch genauere Auswertungen machen zu können. Die Aktualisierung wurde mit einem speziell für die Ernst Klett AG erstellten Schulungsvideo nach nur 2 Monaten abgeschlossen. Mit dem neuen, an Office Produkten angelehnten Layout wurde die Bedienung noch einfacher und intuitiver gestaltet und damit die stabile Grundlage für die Einführung einer detaillierteren währungsdifferenzierten Planung geschaffen. Die reibungslose Verwendung von TIP mit den aktuellsten Microsoft-Produkten erleichtert so die gruppenweite Verwendung von allen Nutzern.

Ergebnisse

  • Rollierende, währungsdifferenzierte Planung für die nächsten 12 Monate
  • Vollständiger Finanzstatus täglich verfügbar, voll automatisierter Saldenimport
  • Überblick und Detailinfos über FX- und Zinstransaktionen sowie Avale und Garantien
  • Elf Status-, vier Planungs-, sowie zwei Analyse-Berichte

Über die Ernst Klett AG

Mit 56 Unternehmen an 34 Standorten in 14 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa. Die Gruppe ist strikt dezentral organisiert. Das Angebot reicht vom klassischen Schulbuch bis zu modernen interaktiven Lernhilfen, von Fachliteratur bis zur schönen Literatur. Darüber hinaus ist die Klett Gruppe der führende private Anbieter von Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen in Deutschland. Im Jahr 2015 erwirtschaftete die Gruppe mit 3.206 Mitarbeitern einen Umsatz von 495,1 Millionen Euro.

Share
Ernst Klett AG Case Study

“It’s amazing how transparency can be achieved so easily, even in decentralised organisations. Plus the excellent service from Tipco: Simply TIP-top!”

Michael Riedel,

Head of finance, Ernst Klett AG

Nutzen Sie die Gelegenheit und besprechen Sie mit uns wie Sie Ihre tägliche Arbeit erleichtern können. Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und wir melden uns innerhalb der nächsten 24 Stunden.








Wir melden uns innerhalb der nächsten 24 Stunden